Bühnen-Premiere zum Live Rock – Event der Kapfenburgmesse Lauchheim

Freudig blickten die Band WildOne nach einer harten Vorbereitungszeit auf deren Premiere vor heimischen Publikum in Lauchheim. Rasch füllte sich deshalb auch das Zelt mit dem erwartungsfrohen Publikum. Um auch allen Erwartungen gerecht zu werden, eröffneten WildOne im gut befüllten Partyzelt den Rock-Abend mit Stücken wie „Best Shot“ von Pet Benatar oder „Perfect Stranger“ von der Band Deep Purple. Glücklich, dass sie nun endlich die Bühne rocken durften, begeisterte die Band bereits nach wenigen Titeln das tolle Publikum. Frei nach dem Motto:“Wer hier noch ruhig steht….tanzt aus der Reihe!!“-feierte auch der letzte Konzertgast, als dann schließlich noch die GRAZY HORNS die Bühne stürmten. Nachdem der Sänger Stefan Maile leider krankheitsbedingt ausfiel, hatte sich Uwe Meitner, bekannt aus vergangenen Tagen in den Formationen „Härte 10“ und „Generation X“, bereit erklärt die Band bei den Auftritten zu unterstützen. Herzlichen Dank nochmal für deine kurzfristige Bereitschaft und dein Engagement. Gemeinsam mit der Sängerin Angela Pöhler sorgten sie also für einen unvergesslichen Rockabend. So machte es sowohl der Band, als auch dem Publikum einen riesen Spaß, als noch Stücke wie „Mustang Sally“, „I will Survive“ und „Sexy“ durch die Lauchheimer Straßen klangen. Mit dem Rocktitel „Killing in the Name of“ bedankten sich die Band bei der durchweg begeisterten Rockgemeinde und verabschiedeten sich mit einem großen DANKESCHÖN in einen noch tollen Rockabend.

Eine gelungene Premiere die man wohl nicht so schnell vergessen wird!!

Zur Bilder-Gallery:

GALLERY KAPFENBURGMESSE

 

Das könnte dich auch interessieren …